Automobil- und Räderindustrie

TRAPO Innovationen
sind Motor der Automobilindustrie

Wir begegnen dem Fachkräftemangel und der hohen Konkurrenzsituation in der Automobil- und Räderindustrie mit individuellen Automatisierungs-Lösungen. Wir entlasten Mitarbeiter und stellen ihnen Cobots zur Seite. Unser Team ist schnell am Start, reagiert auf Veränderungen – und optimiert Produktionslinien. TRAPO Expertisen aus 20 Jahren Branchenerfahrung sprechen für sich.

Unsere Lösung für Ihre Produkte

Schläuche, Räder, Reifen oder Getriebe: TRAPO ist Partner für Produktion und Logistik verschiedener Fahrzeugteile.

Reifen TRAPO AG Schläuche
Reifen TRAPO AG Reifen
Getriebe TRAPO AG Getriebe
Felgen TRAPO AG Räder

Produktportfolio

Palettierer Depalettierer TRAPO AG

Palettieren und Depalettieren

Stolz sind wir auf Pionierlösungen beim Palettieren und Depalettieren von Komponenten.

In Aktion sehen

Palettieren und Depalettieren

Flexibel: omnidirektionales Bewegen von Objekten zur perfekten Lage

Bei diesem erheblichen Vorteil spielt der HLP 6000 (HLP Serie) sein Alleinstellungsmerkmal, die absolute Flexibilität als Palettiersystem, aus: Denn bislang war hoher Änderungsaufwand erforderlich, um komplexe Lagenbilder umzusetzen. Der HLP 6000 legt perfekt ab und realisiert so beliebige Lagenbilder unterschiedlicher Formate.

Zum Produkt
TRAPO Wrapping System

Ladungssicherung

Kompetente Transportsicherung für Komponenten der Zulieferindustrie.

In Aktion sehen

Ladungssicherung

Intermodaler Transport: Palettensicherung mit Wickler

Von diesem foliensparenden Wickler profitieren Unternehmen der Automobilindustrie: Er schützt auch schwere, palettierte Ware sicher für den Weitertransport. Ob Räder oder Motorteile: Sie werden vom TRAPO Stretch Wrapper (TSW Serie) vollautomatisch gesichert. Dabei wird die ganze Palette bei hoher Geschwindigkeit mit Folie umwickelt – so gewährleisten Hersteller die erforderliche Transportsicherheit.

Zum Produkt
TTS mit Rädern

Fahrerlose Transportsysteme

Flexibler Transport auch schwerer Werkstücke der Automobilindustrie.

In Aktion sehen

Fahrerlose Transportsysteme

Fahrerlose Shuttle mit Baukasten konfigurieren

Im Standard transportiert der TRAPO Transport Shuttle (TTS Serie) innerhalb der Produktion Lasten bis 2.000 kg, höhere auf Anfrage. Baugrößen, Energieübertragung und -speicherung sowie Antrieb und Navigation können nach Anforderung beliebig kombiniert werden. Hinzu kommt die Möglichkeit zur Ergänzung kundenspezifischer Aufbauten, wie Hubfunktion, Fördersysteme oder Roboter.

Zum Produkt
LKW Be- und Entladung TRAPO AG

Be- und Entladung von Lkw

Sie sorgen für Sicherheit auf der Straße - wir in Ihrer Ladezone.

In Aktion sehen

Be- und Entladung von Lkw

Ein System belädt mehrere Ladeluken autonom

Das TRAPO Ladungs System (TLS 3600) ist ein fahrerloses, kompaktes Transportsystem mit Hubeinheit, das drei Paletten gleichzeitig in einen Lkw verladen kann. Dabei korrigiert es seine Position selbsttätig. Dieser kontinuierliche Beladungsprozess spart Zeit und Wegstrecke und ermöglicht die Beladung eines 13 Meter langen Aufliegers mit 33 Paletten in ca. 15 Minuten. Dabei ist das TLS verfahrbar und bedient mehrere Ladeluken.

Zum Produkt
Fördersysteme TRAPO AG

Fördersysteme

Motorblöcke, Räder und mehr laufen über unsere Förderstrecken.

In Aktion sehen

Fördersysteme

Fördersysteme als Standard der Automobil- und Räderindustrie

Im Bereich der Fördertechnik für die Automobil- und Räderindustrie verfügen wir über eine wohl einmalige Produktbreite und -tiefe. Nutzen Sie dieses Wissen für Ihre Produktion – ganz gleich, ob Sie Räder, Felgen, Bremsschläuche, schwere Motorteile oder empfindliche Formteile bewegen wollen. Starre, bewährte Komponenten zählen ebenso zum Angebot wie mobile Förderstrecken. Made in Germany – das Gesamtportfolio der Fördersysteme wird am Stammsitz in Gescher-Hochmoor gefertigt.

Zum Produkt
Transport stehender Räder

Transport stehender Räder

Pionierlösungen der TRAPO AG sind heute State of the Art.

In Aktion sehen

Transport stehender Räder

TRAPO USP: Transport glanzgedrehter Sportfelgen

 

In der Produktion werden Leichtmetallräder zunächst schwarz lackiert, dann wird ein Teil von Lack und Material abgedreht; so entsteht das glanzgedrehte Rad, das abschließend mit einem zusätzlichen Klarlack geschützt wird und während dieses Prozesses absolut rein gehalten werden muss. Als Pionier stellte sich das Entwicklungsteam der TRAPO AG der besonderen Herausforderung, mit einer Anlage sowohl liegend als auch stehend palettierte Räder sicher zu depalettieren.

Zum Produkt
MRK Cobots TRAPO AG

Cobots

Als Assistenzroboter übernehmen sie im wahrsten Wortsinn eine tragende Rolle.

In Aktion sehen

Cobots

Smarte Robotik für „Kollege“ Roboter

Die Gestaltung des Miteinanders von Mensch und Maschine ist fest im Leitbild der TRAPO AG verankert, um in der Automobilindustrie Arbeitsplätze zu humanisieren und Produktionsabläufe in gleichbleibend hoher Qualität zu erzielen. Cobots werden, ihrer Aufgabe entsprechend, mit multifunktionalem, individuellem Robotergreifer ausgestattet. Sie unterstützen als stationärer Knickarmroboter, sind auf Schienen verfahrbar oder erlangen ein Höchstmaß an Mobilität – wenn sie auf ein fahrerloses Transportsystem der TTS Serie gesetzt werden.

Zum Produkt
TIM Alles aus einer Hand

Automobilindustrie 4.0

Datenmanagement für transparente Fertigungsprozesse und Optimierung.

In Aktion sehen

Automobilindustrie 4.0

Automatisierung und Kontrolle der Anlagen

Zahlreiche Innovationen von TRAPO waren Motor dieser Branche. Mit TIM, dem TRAPO Intelligent Managementsystem, haben wir uns der wichtigen Aufgabe gestellt, Abläufe in Produktion und Intralogistik zentral zu steuern, zu überwachen und zu optimieren. Denn ab sofort haben alle am Prozess Beteiligten 24/7 relevante Zahlen im Blick.

Zum Produkt

Case Studies

Jörg Thomas
Ihr Ansprechpartner

Jörg Thomas

Leiter Vertrieb

Fon: +49 2863 2005-0
E-Mail: jthomas@trapo.de

Newsletter abonnieren