Autonome Systeme

Sichere, effiziente Intralogistik: Fahrerlose Transportsysteme plus autonome Be- und Entladung

Zentraler Gewinn moderner Intralogistik ist die optimierte Sicherheit durch autonome Systeme. TRAPO setzt in Kombination autonome Systeme für die Beladung von Lkw oder Containern mit Paletten ein. Den automatisierten Transfer zwischen Produktion und Laderampe übernehmen Fahrerlose Transportsysteme.

Autonome Systeme: Personal im Transportsektor schützen und entlasten

Das innovative TRAPO Ladungs System (TLS 3600) ist ein Hightech-Fahrzeug mit Laserscannern zur Erkennung der Lkw-Kontur, das dank Hinterradlenkung in der Lage ist, leichte Schiefstellungen des Lkw selbsttätig auszugleichen.

Es ersetzt in Kombination mit Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) Gabelstapler-Transporte zwischen Produktion, Lager und Verladezone.

Autonome Systeme entlasten Personal im Transportsektor, erhöhen die Sicherheit und benötigen wenig Raum. Denn das TLS kann – wahlweise auf Schienen gesetzt oder durch das TRAPO Moving System (TMS Serie) verfahren – mehrere Hubs bedienen.

Newsletter abonnieren