Historie

Ihren Anfang nahm die Erfolgsgeschichte mit der Erfindung der Allseitenrolle, die erstmals kräfteschonendes, manuelles Bewegen schwerer Stückgüter in der Horizontalen erlaubte.

Mit dieser Erfindung legte der Pionier Karl Stumpf den Grundstein zum Erfolg der TRAPO AG, deren Entwicklungen und Installationen bis heute die Bereiche Fördersysteme, Roboter und maßgeschneiderter Greifertechnologie sowie Palettier- und Depalettiersysteme prägen.

In den fast 60 Jahren unseres Bestehens haben wir Vorreiterrolle übernommen und im Dialog mit unseren Auftraggebern die technische Effizienz unserer Produkte und Dienstleistungen konsequent weiterentwickelt.

Unsere Visionen, Konzepte und Produktionsstrategien prägen Branchen.

2018

Zur ACHEMA beeindruckt die kompakte Hochleistungs-Palettierlinie aus der HLP Serie. Lagenbildung wahlweise durch flexiblen OMNI CON® oder mit Hochleistungs-Kinematik-System.

2017

Die TRAPO AG feierte ihr 60-jähriges Firmenjubiläum | Im Fokus: Die Sicherheit des Menschen | Entwicklung von MRK-Systemen

2016

Entwicklung flexibler Palettiersysteme

2015

Entwicklung der 24 Volt Technologie

2012

Neubau und Inbetriebnahme der neuen Fertigungshalle, Erweiterung auf 11.250 m²

2010

Entwicklung des Omni-Ausschleusers

2008

Ausbau der Greiferentwicklung

2006

Erweiterung auf 9750 m² Produktionsfläche

2000

Erweiterung auf 8250 m² Produktionsfläche

1995

Umfirmierung in TRAPO AG

1986

Gründung der Schwestergesellschaft TRAPOROL GmbH

1971

Erweiterung auf 4000 m² Produktionsfläche

1968

Bau des Bürogebäudes in Hochmoor

1959

Fertigung in Hochmoor

1957

Entwicklung der innovativen Allseitenrolle

April 1957

Gründung der Karl Stumpf KG durch Karl Stumpf