Prozessoptimierung, Zeitersparnis und weniger Kosten: Das TRAPO Digital Hub digitalisiert Workflows

Spätestens die Pandemie hat gezeigt: Intelligente Vernetzung wird die Zukunft der globalisierten Arbeitswelt bestimmen. Dies gilt für alle Prozesse — von Preisverhandlung und Konstruktionsfreigaben über das FAT bis zu Serviceleistungen.

Digitale Transformation: Menschen, Maschinen und Märkte verbinden

Ziel des TRAPO Digital Hub ist es, in einer automatisierten Umgebung mit virtuellen Prozessen auf Kundenseite deutlich höhere, effektivere und sichere Abläufe zu erreichen. Das TRAPO Digital Hub ermöglicht es, Aufgaben parallel statt nacheinander anzugehen — um Anlagen und Dienstleistungen schneller bereitstellen zu können.

Bei Vertragsunterzeichnung können optional unterschiedliche Prozesse anlaufen: beispielweise werden Schulungen, Echtzeitüberwachung und Serviceleistungen angestoßen.

Einer der Hauptschwerpunkte unseres Forschungs- und Entwicklungszentrums ist die Digitalisierung. Bei der Entwicklung und Umsetzung der Elemente des TRAPO Digital Hub arbeiten unsere Expertenteams mit weltweit renommierten Universitäten zusammen; online, das versteht sich.

Mit TIM® Vorreiter automatisierter Datenerhebung, -auswertung und Anlagensteuerung

Wir arbeiten bereits seit 2018 mit TIM®, dem TRAPO Intelligent Managementsystem und sind heute Vorreiter automatisierter Datenerhebung, -auswertung und Anlagensteuerung. Insbesondere für global agierende Unternehmen empfehlen sich die Transparenz und die nahezu unbegrenzten Analysemöglichkeiten, die ein Datenmanagementsystem wie TIM® bietet: So können zu jeder Zeit standortübergreifend aus allen Anlagen Kennzahlen erhoben, vergleichend ausgewertet, die Fertigung auf Basis von Echtzeitdaten gesteuert und Wartung unterstützt werden.

 

Digitale Workflows bei TRAPO


Digital Hub Point 1

Digitale Preisverhandlung

Im Dialog mit unseren Kunden und Lieferanten nutzen wir bei der Preisverhandlung effiziente, digitale Prozesse. Damit entfallen Fernreisen ebenso wie die zeitaufwändige Terminfindung für face-to-face-Abstimmungszyklen. Mit digitaler Preisverhandlung sparen wir bei der Vertragsfindung auf elektronischem Wege wertvolle Zeit. Dabei nutzen wir sichere Plattformen für digitale Videokonferenzen.

Digital Hub Point 2

Digitale Vertragsunterzeichnung & Auftragsbestätigung

In einer globalen Welt sehen wir es als zentrale Aufgabe, grundsätzlich zu prüfen, ob CO2-Emmissionen durch Fernreisen vermieden werden können. Mit der digitalen Vertragsunterzeichnung und Auftragsbestätigung bieten wir eine moderne, zeit- und ressourcenschonende Alternative an. Der „kaufmännischer Handschlag“ erfolgt per digitaler Unterschrift über benutzerdefinierte und passwortgeschützte Programme.

Digital Hub Point 3

Meeting zur Überprüfung des 3D-Entwurfs

Vertrauliche Gespräche im geschützten Videochat: Unsere Spezialisten stehen Ihnen in virtuellen Konferenzen zur Seite. Dort prüfen und optimieren wir die Layouts und 3D-Modelle der geplanten Anlage. So können in der Planungsphase — weit vor der physikalischen Umsetzung von Produktionsanlagen — Lösungen für individuelle Aufgabenstellungen gefunden werden.

Digital Hub Point 4

Prozesssimulation

Optimale Produktionsabläufe und kürzere Durchlaufzeiten: Wir sind in der Lage, alle Prozesse, relevanten Merkmale und Leistungszyklen einzelne Sequenzen bis zur gesamten Anlage digital abzubilden. Insbesondere an zeitkritischen Schnittstellen können am digitalen Zwilling Abläufe in Echtzeit durchgespielt, verglichen und optimiert werden.

Der Kunde erhält auf Wunsch mit der Abnahme der animierten Prozesssimulation die Sicherheit, das seine Anlage in der abgestimmten Form auf der Baustelle in reduzierter Zeit umgesetzt wird. Übergreifendes Ziel ist es, die Produktionsvorgaben des Kunden bei geringem Invest zu erreichen.

Digital Hub Point 5

Ferngesteuerte Werksabnahme

Intelligent, kosteneffizient und nachhaltig: Als Alternativlösung zum persönlichen Commitment nutzten wir in Pandemiezeiten erstmals den Remote FAT.

In der Vergangenheit fand die Werksabnahme vor Ort in Gescher-Hochmoor statt, bevor die Anlagen ausgeliefert wurden. Künftig können FAT aus der Ferne durchgeführt werden; dabei ersetzen moderne Informationstechnologien weltumspannende Reiseaktivitäten.

Die Werksabnahme wird von einer webbasierten Besprechungsplattform, mobilen Kameras sowie Freisprech-Tools für die Remote-Zusammenarbeit unterstützt, mit denen unsere Projektpartner alle Schritte des FAT ausführen können.

Digital Hub Point 6

Ferngesteuerte Inbetriebnahme

Die virtuelle Inbetriebnahme hat uns überzeugt und bietet kundenseitig erhebliche Einsparungspotenziale: beispielsweise für Reisen und mehrtägige Unterkunft von Serviceteams. Das Team der TRAPO AG wurde online zugeschaltet und die Anlage gemeinschaftlich in Betrieb genommen!
Andrej Makschakow, Geschäftsführer SWEMA

Kostenersparnis und Komfort für den Kunden: Bei der ferngesteuerten Inbetriebnahme unterstützen Service-Tools das Team vor Ort, damit unsere Kunden und Projektpartner unter Anleitung alle Schritte ausführen können, um die Maschinen selbstständig in Betrieb zu nehmen.

Die Vorteile der Fernsteuerung beschränkt sich dabei nicht auf die Inbetriebnahme, sondern kann auf Nachrüstungssituationen oder Reparaturszenarien ausgeweitet werden.

Digital Hub Point 7

Virtuelle Schulung

Optimal geschultes Bedienpersonal trägt unmittelbar zur Gesamteffizienz der Anlage und optimierter Produktionsrate bei.

Bei der virtuellen Schulung tauchen die Teilnehmer mit einer VR-Brille in die simulierte Umgebung der zu bedienenden Anlage ein.

Als TRAPO AG entwickeln wir Schritt für Schritt-Erläuterung, HMI-Simulation, Trainingsvideos und die Virtuelle Inspektion von Einzelkomponenten.

Digital Hub Point 8

Echtzeit-Visualisierung & Überwachung

Seit 2018 haben wir TIM®, das TRAPO Intelligent Managementsystem, im Einsatz. TIM® visualisiert, überwacht und steuert Anlagen. Auswertungen, Statusabfragen und Produktionszahlen werden benutzerabhängig bereit gestellt.

So kann das Managementtool zur nachhaltigen Optimierung der Linie genutzt werden.

Digital Hub Point 9

Wartungsunterstützung mit digitaler Einkaufskarte

Leistungsstarkes Ticketsystem als Online-Transaktionsdatei für Kundenservice & Interaktion. Das Service-Team der TRAPO AG nimmt Anfragen und Wünsche online entgegen; Antwort und Lösung erfolgen ebenfalls digital.

Digital Hub Point 10

Vorausschauende Instandhaltung

Weniger Kosten, optimale Personalplanung und die Minimierung von Ausfallzeiten: Diese Schlüsselinnovation von TIM® ermöglicht durch die Vorgabe bedarfsbezogener Wartungsarbeiten und Pflege technischer Anlagen die vorausschauende Instandhaltung. Ziel ist es, die Gesamtanlage in optimalem Betriebszustand zu erhalten und Stillständen vorzubeugen.

Die Selbstbedienungsportale der TRAPO AG bieten über TIM® Zugriff auf das komplexe Servicewissen des Unternehmens: Online-Servicedokumente, aktuelle Handbücher, FAQs und interaktive Anleitungen für die HMI-Bedienebene.

Auch die Ersatzteilbestellung erfolgt per Mouseclick über den Warenkorb von TIM®.