Maßgeschneidertes Gesamtkonzept für exaktes Lagenpalettieren im Highspeed-Bereich

Die TRAPO AG präsentiert auf der FachPack 2018 zukunftsweisende Automatisierungslösungen für Intralogistik und die Supply Chain

TRAPO auf der Fachpack 2018

Gescher-Hochmoor, 22. August 2018 – Wenig Platz, großer Zeit- und Kostendruck, hohe Qualitätsanforderungen: Unter diesen Rahmenbedingungen entfalten die Lösungen der TRAPO AG, Gesamtanlagenhersteller in den Bereichen Picken, Packen, Palettieren und Verpacken, ihren maximalen Nutzen. Vom 25. bis 27. September präsentiert das Unternehmen auf der FachPack 2018 in Nürnberg sein Portfolio rund um Fördertechnik, Greifertechnologie, Palettierung und Automatisierung im Verpackungsbereich. Das Highlight des Messeauftritts: In Halle 3, Stand 3-343 wird dem Publikum eine Live-Performance des Hochleistungs-Lagen-Palettierers HLP 6000 vorgeführt. Bei einer Maximallast von bis zu 200 Kilogramm pro Lage bildet das System bis zu zehn Lagen pro Minute. Das wartungsarme und bedienfreundliche System lässt sich flexibel an die besonderen Anforderungen unterschiedlicher Branchen anpassen.

Mit dem Hochleistungs-Lagen-Palettierer HLP 6000 stellt die TRAPO AG ein System vor, das sich durch seine enorme Flexibilität in verschiedenen Anwendungsszenarien auszeichnet. Die Lösung ist so konzipiert, dass sie für eine Vielzahl von Produkten und Formaten zuverlässig und präzise Lagen und Stapel bilden kann. Daher eignet sich das individuell anpassbare, modulare System für eine große Bandbreite praktischer Anwendungen. Beispiele finden sich in der Automobil-, Räder-, Pharma-, Lebensmittel- und Chemischen Industrie ebenso wie in der Baustoff- und Möbelindustrie.

Flexibilität und höchste Präzision im Einklang

Grundmodule des HLP 6000 sind eine Hubsäule, ein Lagengreifer und eine Zuführstrecke. Das kompakte System mit hohem und niedrigem Einlauf ist in drei Varianten erhältlich: als Basisversion, als Variante mit y-Achse und als Variante mit Drehmodul oder Verfahrachse. Dadurch ist der HLP 6000 imstande, bedarfsorientiert einen oder mehrere Palettierplätze zu bedienen, Objekte perfekt abzulegen und mit hoher Geschwindigkeit beliebige Lagenbilder unterschiedlicher Formate zu realisieren. In der Spitze lässt sich so eine Palettierleistung von bis zu zehn Lagen pro Minute erzielen. Von einer begehbaren Bühne am Messestand aus können Besucher die Live-Performance des HLP 6000 bis ins Detail verfolgen.

Komplettiert wird das Leistungsportfolio von OMNI CON® und den Kinematik-Systemen der HKS-Serie. Mit diesen Lösungen lassen sich nicht nur optimale Lagen auf wenig Raum bilden, sondern auch die Produktverteilung flexibel nach Kundenwunsch realisieren. Weitere Produkte im Fokus des FachPack-Messeauftritts sind das TRAPO Intelligent Management System TIM®, das in einem Animationsfilm und über ein interaktives Touch Panel vorgestellt wird.

„Wir betrachten es als zentrale Aufgabe, den Anwendern unserer Produkte und Systeme exakte Lagenbildung und damit perfektes Palettieren als Basis für den sicheren Transport zu bieten“, erklärt Volker Kugel, Vorstand der TRAPO AG. „Insofern ist ein Besuch an unserem Messestand die ideale Gelegenheit, um sich live davon zu überzeugen, dass wir branchenübergreifend der optimale Partner auf den Gebieten Fördertechnik, Greifertechnologie, Palettierung und Automatisierung sind.“

Pressegespräche auf der FachPack 2018

Sie haben Interesse an einem persönlichen Gespräch auf der FachPack, um die Lösungen der TRAPO AG für kompakte Palettierung im Highspeed-Bereich näher kennenzulernen? Dann kontaktieren Sie uns bitte und vereinbaren Sie einen Termin: trapo@teamlewis.com

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Über die Trapo AG

Die TRAPO AG ist ein führender Spezialist in der industriellen Automatisierung. Das Unternehmen entwickelt und produziert maßgeschneiderte Lösungen in den Kernbereichen Fördertechnik, Roboter- und Greifersysteme, Palettierung, Depalettierung und Automatisierung. Weltweit profitieren Kunden vor der Erfahrung und dem Know-how aus einem halben Jahrhundert. Durch die individuell anpassbare TRAPO Technik hilft das Unternehmen aus Gescher-Hochmorr dabei, zukunftsweisende Supply-Chain-Lösungen zu gestalten – von der Förderstrecke bis zur Kommissionierung. Das Ziel: Den global steigenden Bedarf zur Automatisierung sämtlicher Produktionsprozesse gerecht zu werden. Mit seiner State-of-the-Art-Technologie setzt die TRAPO AG dabei weltweit neue Standards für fließende Übergänge in Produktion und Intralogistik.

Unternehmenskontakt
TRAPO AG
Marketing
Industriestraße 1
48712 Gescher-Hochmoor
Tel: +49 2863 2005-229
E-Mail: gtortato@trapo.de