LogiMAT: Omnidirektionale Lagenbildung

Es war die Erfindung der Allseitenrolle, mit der die TRAPO AG seit 1957 und bis heute Erfolgsgeschichte schreibt.

Trapo LogiMAT

Omnidirektionale Lagenbildung: Einsatz der flexiblen Allseitenrolle in Perfektion

Der OMNI CON® bestimmt die Richtung

Es war die Erfindung der Allseitenrolle, mit der die TRAPO AG seit 1957 und bis heute Erfolgsgeschichte schreibt. Konnten ehedem Gegenstände auf Rollen ausschließlich in eine Richtung gefördert werden, ermöglichte die Allseitenrolle mit ihren integrierten Rollen quer zur Hauptachse erstmals die Bewegung in jede Richtung. Die TRAPO AG greift auf diese herausragende Entwicklung zurück, wenn sie zur LogiMAT den OMNI CON® präsentiert – und damit den Einsatz dieser Erfolgs-Allseitenrolle in Perfektion.

Der OMNI CON® ergänzt das Gesamtportfolio für perfekten Materialfluss: Mit einem Höchstmaß an Flexibilität, Schnelligkeit und Exaktheit bewegt er Objekte gleichzeitig und dennoch unabhängig voneinander, um sie so produktschonend zu einer Lage mit beliebigem Lagenbild zu positionieren.

Entscheidender Vorteil des OMNI CON® ist seine hohe Flexibilität – bei wenig Raumanspruch. Damit vereint er den logistischen Anspruch an geringe Förderstrecke und Positionieren von Objekten mit mehr als einem Freiheitsgrad – er bewegt, positioniert, orientiert und dreht Produkte gleichzeitig und voneinander unabhängig in beliebige Richtungen.

Schonende Fördergutbewegungen mit drei Freiheitsgraden ermöglichen perfekte Lagenbildung: Produkte können in beliebige xy-Richtung bewegt und um die z-Achse gedreht werden.

Dabei realisiert der OMNI CON ® jedes beliebige Lagenbild auf engstem Raum - jegliche Palettengrößen, auch Sondergröße, sind abbildbar.

Technische Daten

  • Maximale Belastung: 156 g/pro cm²
  • Fördergeschwindigkeiten bei Verteilsystemen: 1 m/s
  • Fördergeschwindigkeiten bei Lagenbildung:
    • Einlaufgeschwindigkeit des zuführenden Förderbandes: 0,3 m/s
    • Fördergeschwindigkeit des OMNI CON®: 0,4 m/s
  • Antrieb: elektrisch
  • Leistung: 40 W/Antrieb (Spitze)
  • Motorentyp: Schrittmotoren
  • Kraftübertragung: Riemen
  • Anzahl der angetriebenen Rollen: 2 Rollen/Motor

Mögliche Ausführungen

  • Integration an bauseitigen Stahlbau
  • Wahlweise gefertigt aus Stahl oder Edelstahl
  • In drei Rollenteilungen verfügbar Rollenabstände: 60 mm, 80 mm, 120 mm