Live-Performance: Palettieren, depalettieren und Produkthandling

Zur ACHEMA präsentiert die TRAPO AG live das Gesamtkonzept einer kompakten Palettier-Linie zum exakten Lagenbilden und -palettieren im High-Speed-Bereich. Mit dem Hochleistungs-Lagen-Palettierer HLP 6000 aus der HLP Serie, einem auf begrenzte Raumsituationen anpassbaren, modularen System. Die flexible Lagenbildung und Produktverteilung übernehmen der Tisch OMNI CON® und ein Hochleistungs-Kinematik-System (HKS Serie).

PRESSEMAPPE ZUR ACHEMA

Inhalt

  • Pressemitteilung zur ACHEMA

  • Produktinformation HLP Serie mit dem Hochleistungs-Lagen-Palettierer HLP 6000

  • Produktinformation TRAPO Hochleistungs-Pick&Place-Systeme (HPPS Serie)

  • Produktinformation Lagenbildung: OMNI CON® und Hochleistungs-Kinematik-Systeme (HKS Serie)

  • Produktinfo TIM®

  • Daten – Zahlen – Fakten

  • Bildmaterial

  • Film TIM®

  • Präsentation TIM®

Ihre Ansprechpartnerin
Gabriela Tortato
Marketing
TRAPO AG
Industriestraße 1
48712 Gescher-Hochmoor
Fon: +49 2863 2005-229
E-Mail: gtortato@trapo.de

 

TRAPO AG: Absolute Flexibilität bei Palettierprozessen und Lagerbestückung

Innovative Intralogistik-Systeme
für Lagerverwaltung und Materialfluss

Als führender Anbieter automatisierter, intralogistischer Gesamtsysteme bietet die TRAPO AG aus einer Hand maßgeschneiderte Lösungen für Lagerverwaltung und Materialfluss: Zur ACHEMA präsentiert das Unternehmen aus Gescher-Hochmoor live das Gesamtkonzept einer kompakten Palettierlinie zum exakten Lagenpalettieren im High-Speed-Bereich.

Mit jahrzehntelanger Kompetenz und weltweiten Expertisen in den Kernbereichen Fördertechnik, Robotersysteme, Palettierung, Depalettierung und Automatisierung präsentiert sich die TRAPO AG als renommierter Gesamtanlagenanbieter.

Mit der HLP Serie und dem Hochleistungs-Lagen-Palettierer HLP 6000 stellt die TRAPO AG ein modulares System vor, das produkt- und branchenflexibel an jeder Position innerhalb der Produktion agiert.

Im Einlaufbereich bilden je nach Branche und Kundenprodukt wahlweise als Vorstufe zum Palettieren der flexible, omnidirektionale Tisch OMNI CON® oder Hochleistungs-Kinematik-Systeme aus der HKS Serie die Lagen.

Der Kreislauf aus Lagenbildung und Palettierung schließt sich, wenn ein flexibler Roboter die Lagen depalettiert.

Abgerundet wird das Portfolio von einem Hochleistungs-Pickerroboter aus dem Bereich der TRAPO Hochleistungs-Pick&Place-Systeme (HPPS Serie), der live agiert.

Die TRAPO AG bietet ein Maximum an Flexibilität, wenn sie abhängig von der jeweiligen Kundenanforderung logistische Abläufe automatisiert – im optimalen Zusammenspiel von Förder- und Palettiertechnik, Robotern und maßgeschneiderter Greifertechnologie. Dabei optimieren Roboteranwendungen und -systeme Palettier- und Depalettiervorgänge nachhaltig und werden im mechanischen und steuerungstechnischen Bereich vollautomatisch an die Produktionsgegebenheiten angepasst.

 

TRAPO AG: raumsparend im Hochleistungsbereich Lagen bilden

Der HLP 6000:
Highpeed sortenrein palettieren

Mit dem Hochleistungs-Lagen-Palettierer HLP 6000 aus der HLP Serie stellt die TRAPO AG ein auf jede Raumsituation anpassbares, modulares System vor, das produkt- und branchenflexibel an jeder Position innerhalb der Produktion agiert.

Die Palettierer der HLP Serie agieren mit hohem und niedrigem Einlauf. Die Produktfamilie der Hochleistungs-Lagen-Palettierer wird optional mit y-Achse, Drehmodul oder sogar mit einer Verfahrachse ausgestattet – so können bedarfsorientiert einer oder mehrere Palettierplätze bedient werden.

Hochleistungspalettieren

Der Hochleistungs-Lagen-Palettierer HLP 6000 aus der HLP Serie bietet hohe Leistung auf engstem Raum – und bedient ein nahezu unbegrenztes Produktspektrum: hochflexibel, da er sich auf jedes Produkt einstellen lässt. So lassen sich bei hoher Produktvielfalt auf Kundenseite und unterschiedlichen Formaten unter Höchstleistung perfekte, saubere Lagen und Stapel bilden. Bei diesem erheblichen Vorteil spielt der HLP sein Alleinstellungsmerkmal, die absolute Flexibilität, aus: Denn bislang war hoher Änderungsaufwand erforderlich, um komplexe Lagenbilder umzusetzen. Der HLP 6000 legt perfekt ab und realisiert so beliebige Lagenbilder unterschiedlicher Formate.

Perfektes Zusammenspiel

Jedes Produkt mit seinen spezifischen Eigenschaften gibt die Anforderungen an eine Palettieranlage vor. Lösungen für diesen Bedarf schafft die TRAPO AG mit Kombinationen, die sich zur perfekten Gesamtanlage zusammenfügen.

Grundmodule des HLP 6000 sind die Hubsäule, der Lagengreifer und die Zuführstrecke. Der HLP 6000 stellt sich mit drei Varianten vor:

  • einer Basisvariante

  • einer Variante mit y-Achse – dort bedient der HLP 6000 mehrere Palettierplätze und kann sowohl mit hohem als auch mit niedrigem Einlauf agieren

  • einer Variante mit Drehmodul oder Verfahrachse oder einer Kombination aus beidem: Dort verfährt der verfahrbare Hochleistungsprofi auf einer vorgegebenen Länge, wobei die drehbare Variante in einem Radius von 180° agiert

Die Vorteile

  • Geringer Platzbedarf

  • Extrem kompakt

  • Modulares System

  • Mehrere Zuführungen

  • Einlauf unten/oben

  • Unterschiedlichste Zwischenlagenausführungen

  • Hohe Geschwindigkeiten

  • Möglichkeit zur Palettierung auf mehreren Palettierplätzen

  • Palettierleistung von bis zu 10 Lagen/min

 

Die TRAPO AG präsentiert die Hochleistungs-Pick&Place-Systeme (HPPS Serie)

Sicheres Verpacken
unter Höchstleistung

Als Gesamtanlagenanbieter präsentiert die TRAPO AG zur ACHEMA mit einer Live-Vorführung der modularen Hochleistungs-Pick&Place-Systeme (HPPS Serie) die Komponenten wie Roboter, Rahmeneinheiten, Kamerasysteme und Fördertechnik vereint. Die Pickerzelle bietet Höchstleistung, individuelle TRAPO Greifertechnologie und bewährtes Know-how im Bereich des Hygienedesigns.

Die flexible Hochleistungs-Pickerlinie der TRAPO HPPS Serie beeindruckt mit bis zu 200 Picks/min pro Roboter im fortwährenden Einsatz. Sie besteht aus einzelnen Pickerzellen mit bis zu zwei oder bis zu vier Pickerrobotern und lässt sich beliebig erweitern. Die Hochleistungs-Pick&Place-Roboter agieren auf einem enormen Arbeitsradius und leisten gleichbleibend exakte Wiederholgenauigkeit.

Die HPPS Serie wurde besonders für Verpackungsaufgaben in High Care-Branchen wie Lebensmittel, Pharmaproduktion, Photovoltaik und Kosmetik konzipiert. Dort bewähren sich die besondere TRAPO Kompetenz im Bereich des Hygienedesigns – und die Produktion in der hauseigenen Edelstahlfertigung.

Im Rahmen der Live-Performance greift der Hochleistungs-Pick&Place-Roboter ein zu bearbeitendes Teil aus einer Masse von Werkstücken auf und legt es in einer zuvor definierten Position zur Weiterverarbeitung ab – zur Messe werden es Sanisticks sein.

Die Vorteile

  • Hochleistungs-Pickerlinie mit modularem Aufbau

  • Hohe Flexibilität bei bis zu 200 Picks/min pro Roboter

  • Pickerzelle jederzeit erweiterbar

  • Besondere TRAPO Kompetenz im Bereich des Hygienedesigns, der Reinraumanwendung und Edelstahlfertigung

  • Individuelle Greifertechnologie durch eigene Greiferentwicklung und -produktion

  • Hygieneplus (FDA-konform): Die gesamte Pickerzelle lässt sich bei den täglich anstehenden Reinigungsprozessen einfach reinigen

  • Flexible Zuführung der Trays zum Ablegen der Produkte

 

Flexible Lagenbildung und Produktverteilung

OMNI CON® und
Kinematik-Systeme (HKS-Serie)

Als Gesamtanlagenlieferant beantwortet die TRAPO AG die Anforderungen unterschiedlichster Anwendungen zur Umsetzung komplexer Lagenbilder bei Höchstleistung.

Der OMNI CON® ergänzt das Gesamtportfolio für perfekten Materialfluss: Mit einem Höchstmaß an Flexibilität, Schnelligkeit und Exaktheit bewegt er Objekte gleichzeitig und dennoch unabhängig voneinander, um sie so produktschonend zu einer Lage mit beliebigem Lagenbild zu positionieren.

Entscheidende Vorteile des OMNI CON sind seine hohe Flexibilität und der schonende Transport der Produkte. Damit vereint er den logistischen Anspruch an geringe Förderstrecke und Positionieren von Objekten mit mehr als einem Freiheitsgrad – er bewegt, positioniert, orientiert und dreht Produkte gleichzeitig und voneinander unabhängig in beliebige Richtungen.

Schonende Fördergutbewegungen mit drei Freiheitsgraden ermöglichen perfekte Lagenbildung: Produkte können in beliebige xy-Richtung bewegt und um die z-Achse gedreht werden.

Dabei realisiert der OMNI CON jedes beliebige Lagenbild – jegliche Palettengrößen, auch Sondergrößen, sind abbildbar.

Im Bereich der Lagenbildung und Produktverteilung positionieren Hochleistungs-Kinematik-Systeme der TRAPO HKS Serie exakt. Sie bilden, wie der OMNI CON, je nach Anwendung und Produkt, die Lagen. Dabei können unterschiedlichste Produkte bewegt und positioniert werden. Nach Vorgabe des Lagenbildes und der Produktabmessung programmieren sich OMNI CON und Kinematik-Systeme selbst – dank TRAPO-eigener Software.

 

Mit dem TRAPO Intelligent Managementsystem Kennzahlen im Blick

TIM® hebt die Potenzialedigitaler Fertigung

Als Profi für FÖRDERTECHNIK | ROBOTERSYSTEME | AUTOMATISIERUNG entwickelt und liefert die TRAPO AG Einzelmaschinen und komplette Linien. Mit dem TRAPO Intelligent Managementsystem, kurz TIM®, gibt die TRAPO AG eine überzeugende Antwort auf die Vision Industrie 4.0.

TIM® ist aus der Maschinenpraxis heraus für den automatisierten Maschinenbau entwickelt worden: TIM ist das von der TRAPO AG entwickelte, branchenunabhängige, kundenseitig konfigurierbare Datenmanagementsystem und bildet die Verbindung zu den Produktionsanlagen.

Mit dem TRAPO Intelligent Managementsystem haben Kunden in Echtzeit ihre Unternehmenskennzahlen im Blick. Die Datenanalyse von TIM kann einheitlich genutzt werden – mit eingeschränkten Berechtigungen für die jeweilige Anwenderebene.

So erhält die Managementebene Einblick in managementrelevante Produktionsdaten. Sie ist stets über Anlagenzustände und Teilanlagen informiert. Infolge führen Optimierungen innerhalb der Produktion zur Höchstleistung der Maschine. Ebenfalls im Blick: Verkaufs- und Produktionszahlen. Natürlich sind darüber hinaus auch Auswertungen möglich.

Die Bedienebene an der Maschine erhält optimalen Online-Support. So liegen immer Informationen zu Betriebsmittel-, Teilanlagen und Anlagenzuständen vor. Service, Wartung und Ersatzteilmanagement können proaktiv, zeit- und kostensparend erfolgen.

TIM hilft, die Potenziale der Digitalisierung zu heben. So lassen sich produktionsnahe Auswertungen erheben, frühzeitig Produktionsabläufe verbessern und Personaleinsätze langfristig planen.

 

Daten – Zahlen – Fakten

Die TRAPO AG

Gründungsjahr
1957

Vorstand
Volker Kugel

Mitarbeiter in der Gruppe
220

Produktionsfläche
11.250 m²

Umsatzvolumen in der Gruppe
ca. € 37 Mio. (Stand 2017)

Firmensitz/Produktion
Industriestraße 1
48712 Gescher-Hochmoor
mit weltweitem Kundennetz international aufgestellt

Unternehmensprofil
Unser Wissen: Fördertechnik, Robotersysteme & Automatisierung

Die TRAPO AG entwickelt und produziert maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Fördertechnik, Robotersysteme und Automatisierung. Wir setzen weltweit neue Standards – für fließende Übergänge in Produktion und Intralogistik.

Unsere Stärke: maximale Effizienz in Produktion & Intralogistik

Die TRAPO AG stellt sich den logistischen Herausforderungen und dem global steigenden Bedarf zur Automatisierung sämtlicher Produktionsprozesse. Weltweit profitieren unsere Kunden vom Spezialwissen aus einem halben Jahrhundert. Traditionell übernehmen wir eine Vorreiterrolle, wenn es gilt, neue Branchenlösungen zu finden. Als führender Anbieter steuert die TRAPO AG Effizienz, Komfort und Sicherheit in Produktion, Lagerhaltung und Logistik.

Ihr Vorteil: sichere, intelligent gesteuerte Abläufe

TRAPO Technik gestaltet zukunftsweisende Supply-Chain-Lösungen – von der Förderstrecke bis zur Kommissionierung. Wir schaffen mit exklusiven, zeitsensiblen Service-Tools größtmögliche Betriebssicherheit. Dank besonderer, intelligenter Komponenten und konsequenter Wirtschaftlichkeit heben wir in Ihrer Produktion und Intralogistik deutliche Wettbewerbsvorteile.

Ausstellungsobjekte
Gesamtkonzept einer kompakten Palettierlinie zum exakten Lagenbilden und -palettieren im High-Speed-Bereich.

  • Mit dem Hochleistungs-Lagen-Palettierer HLP 6000 aus der HLP Serie stellt die TRAPO AG ein auf begrenzte Raumsituationen anpassbares, modulares System vor.

  • Im Einlaufbereich bilden je nach Branche und Kundenprodukt wahlweise der neue, omnidirektionale Tisch OMNI CON® oder die fünfgliedrige Hochleistungs-Parallel-Kinematik mit getaktetem Förderer die Lagen.

  • Automatisiertes Depalettieren durch einen flexiblen Roboter

  • TIM®

  • Der weltweit schnellste Pick&Place-Roboter

Unternehmenstochter
TRAPOROL GmbH

TRAPOROL ist der Spezialist und führender Hersteller von Tragrollen, Motorrollen, Erweiterungselementen und Zubehör für Fördertechnikanlagen.

Vertriebsbüros
Deutschland | Frankreich

Die TRAPO AG ist mit ihren Vertretungen weltweit aufgestellt und an allen wichtigen Industriestandorten der Erde vertreten.