01.09.2021
Exklusive Einblicke in komplexe Automatisierung

Verpackungskompetenz – von der Einzelmaschine bis zur kompletten Anlage

Vom 28. bis 30. September gibt das Team als Partners für industrielle Automatisierung in Halle 4, Stand 145, exklusive Einblicke in Automatisierungslösungen, inklusive digitalem Service und Support.

Für besondere Innovationskraft im Bereich Automatisierung und Digitale Transformation wurde TRAPO aktuell mit dem Titel „Top 100 Innovator“ ausgezeichnet. In den zurückliegenden, nahezu zwei messefreien Jahren hat TRAPO digitale Kompetenzen ausgebaut, mit dem Ziel, durch Automatisierung insbesondere Versorgung sichernde Branchen zu stützen.

In der Praxis bewähren sich diese Innovationen in der Verpackungsindustrie: So beispielsweise bei Pick-and-Place-Anwendungen zum Verpacken in Kartons, dem Lagenbilden oder auch dem (De-)Palettieren. Dabei fügen sich die flexiblen und kompakten Anlagen passgenau in gegebene Raumsituationen ein. So nutzt der Hochleistungs-Lagenpalettierer HLP 6000 auch räumliche Höhe, indem seine Y-Achse das Palettieren auf unterschiedlichen Ebenen ermöglicht.

In automatisierter Umgebung übernehmen Fahrerlose Transportsysteme (TTS Serie) den sicheren Palettentransport: zum Einlagern mit dem TRAPO Warehouse Shuttle (TWS Serie), zum TRAPO Stretch Wrapper (TSW Serie) oder zum autonomen Verladen mit dem TRAPO Ladungs System TLS 3600 (TLS Serie).

Zur FachPack 2021 stehen auch digitale Kompetenzen im Fokus. So erhebt und überwacht TIM, das TRAPO Intelligent Managementsystem, auf Basis der vorgegebenen OEE-Performance Abläufe in Produktion und Intralogistik. Es ermöglicht vorausschauende Wartung und übernimmt beispielsweise die Ampelfunktion, wenn das System freie Shuttle anwählt und auf den kürzesten beziehungsweise schnellsten Weg zum Zielort schickt. Komplettiert werden die Automatisierungslösungen durch den Online-Service, Remoteleistungen am Digitalen Zwilling und Fernsupport, gebündelt im TRAPO Digital Hub.

Über die TRAPO AG

Die TRAPO AG mit Sitz im westfälischen Gescher-Hochmoor ist Partner für industrielle Automatisierung. TRAPO-Lösungen werden beim Picken, Packen, (De-)Palettieren, Verpacken, Fördern, Warehousing, in der Sortier- und Verteiltechnik sowie beim Be- und Entladen eingesetzt. Wir bieten End-of-Line Lösungen mit Maschinen und Anlagen für die Sekundärverpackung – und das für jede Branche und jedes Produkt. Kunden haben einen zentralen Ansprechpartner für Hard- und Softwarebelange, da Mechanik und Steuerung aus einer Hand stammen.

Als Innovator und Technologieführer bei der Weiterentwicklung von autonomen Systemen wurde TRAPO aktuell als TOP 100 Innovator im Bereich Automatisierung und digitale Transformation ausgezeichnet – die größte und wichtigste Auszeichnung für Innovationskraft im deutschen Mittelstand. Besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf digitale Lösungen: mit TIM, dem TRAPO Intelligent Managementsystem zum Visualisieren, Überwachen und Steuern von Anlagen und dem TRAPO Digital Hub, das Zugriff auf digitalen Service und Support ermöglicht. Das Unternehmen ist mit seinen Vertretungen weltweit aufgestellt und an allen wichtigen Industriestandorten präsent – in 2020 wurden die TRAPO Italiana Srl. und TRAPO America, Inc. gegründet.

Download

Sollten Sie die Pressemitteilung veröffentlichen,
freuen wir uns über einen Link und/oder ein Beleg-PDF.

Verpackungskompetenz – von der Einzelmaschine bis zur kompletten Anlage

PI-FACHPACK-2021.docx 23.42 KB

Veröffentlichung nur mit Nennung der Quelle: TRAPO AG.

Newsletter abonnieren