TRAPO AG beeindruckt zur LogiMAT mit intelligenten Anwendungen und maximaler Energieeffizienz

Gescher, März 2016. Über 100 Anfragen und konkrete Abschlüsse: Für die TRAPO AG wurde die Präsenz auf der Stuttgarter LogiMAT zu einem vollen Erfolg. Die Ideenschmiede aus Gescher-Hochmoor überzeugte das Fachpublikum mit fließenden Übergängen zwischen Produktion und Intralogistik. Im Fokus standen neben intelligenten Anwendungen die branchenübergreifenden, maßgeschneiderten Systemlösungen für Fertigung, Montage und Versand.

Die TRAPO AG beantwortet die logistischen Herausforderungen der Globalisierung mit Gesamtkonzepten "Made in Germany" und der gezielten Prozessoptimierung bestehender Produktionsabläufe. Besucher informierten sich von den Kernkompetenzen - made in Germany. Sie erlebten live den Multifunktionsgreifer, bestehend aus dem patentierten Kleinladungsträger (KLT)-Greifer, einem Saug- und einem Orangengreifer. Der KLT-Greifer demonstrierte das Palettieren und Depalettieren von KLT-Behälter unterschiedlicher Größe, der Sauggreifer überzeugte bei Kartons und Eimern, während der Orangengreifer die Gäste verwöhnte. Er griff Orangen, transportierte sie zur Bar und sorgte stets für frisch gepressten Orangensaft. Auf großes Interesse stieß auch die zukunftsweisende 24 Volt-Technologie in Rollenförderern: energiesparend, wirtschaftlich, einfach zu handhaben und ideal für unterschiedlichste Fördergüter.

Dabei gewährleistet die TRAPO AG, dass Transport- und Logistikketten optimal ineinander greifen: "Wir gestalten zukunftsweisende Supply-Chain Lösungen - um Waren effizient, sicher und umweltschonend zu transportieren", überzeugte Jörg Thomas, Leiter Vertrieb der TRAPO AG zur LogiMAT.

Vielbeachtet im Fokus des Messeauftritts: die Potenziale flexibler, intelligenter Robotersysteme, die für den jeweiligen Einsatzbereich individuell konfiguriert werden können - mit maßgeschneiderten, branchenübergreifenden Systemlösungen für Fertigung, Montage und Versand. Ausgestattet mit 3-D-Brillen, erlebten Messebesucher in der TRAPO 3DWorld einen spannenden, virtuellen Ausflug in das High-Tech Innenleben des Roboters.